Juden trauern um zerstörte Tempel

28.07.2012                      09.Aw. 5772                       Dewarim, Schabbat Chason, Fasten verschoben

Judentum:

Juden trauern um zerstörte Tempel

Am Samstagabend beginnt der jüdische Trauertag Tischa Be‘Av. Juden in aller Welt gedenken unter anderem der Zerstörung des ersten und des zweiten Tempels in Jerusalem.

Der Trauertag wird jedes Jahr am 9. Tag des jüdischen Monats Av begangen. Von Sonnenuntergang bis Sonnenuntergang wird gefastet. Zudem sollten sich Juden aller „weltlichen Freuden“ enthalten. Weil der 9. Av in diesem Jahr auf einen Schabbat fällt, verschiebt sich der Gedenktag auf den Sonntag. Denn am Schabbat sollen Juden nicht fasten, sondern schmackhafte Mahlzeiten zu sich nehmen….