Judenhass steckt in jedem fünften Deutschen

18.10.2012                      02.Cheschwan. 5773

Antisemitismus-Bericht:

Judenhass steckt in jedem fünften Deutschen

Bericht stellt "erheblichen" Antisemitismus fest. Innenminister Friedrich verspricht Handeln.

Angesichts von latentem Antisemitismus bei rund 20 Prozent der Deutschen will Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich die Aufklärung stärken. Judenfeindliche Einstellungen berührten "die Grundfesten unserer Demokratie", sagte der CSU-Politiker. Wichtig sei, Trainer auszubilden, die Argumentationsstrukturen von Antisemiten entlarven und weitergeben. Laut einem bereits im Januar vorgestellten Bericht von unabhängigen Experten ist Judenfeindlichkeit in "erheblichem Umfang" in der deutschen Gesellschaft verankert….