Jüdisches Museum Berlin ehrt Kanzlerin Merkel

25.10.2011                      27.Tischrei. 5772

Ehrung:

Jüdisches Museum Berlin ehrt Kanzlerin Merkel

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist am Montagabend mit dem Preis für Verständigung und Toleranz des Jüdischen Museums Berlin geehrt worden.

Museumsdirektor W. Michael Blumenthal lobte in seiner Laudatio den persönlichen Einsatz der Kanzlerin für die Aufarbeitung der deutsch-jüdischen Geschichte: «Immer wieder haben Sie bewiesen, wie sehr Ihnen eine positive Entwicklung deutsch-jüdischen Lebens in der heutigen Bundesrepublik am Herzen liegt und wie wichtig die Integration aller Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund für Sie ist.»
In ihrer Dankesrede sagte Merkel, jüdisches Leben sei immer ein Teil Deutschlands gewesen und werde es immer bleiben. «Das zu zeigen ist eine nationale Aufgabe», sagte sie. Gleichzeitig erinnerte die Kanzlerin daran, dass es eine wichtige Aufgabe bleibe, Antisemitismus einzudämmen und zu bekämpfen….