Kein anderes Deutschland

30.03.2011                      24.Adar ll, 5771

Bücher:

Kein anderes Deutschland

Die Namen Curt Geyer, Bernhard Menne oder Fritz K. Bieligk sind heute wohl nur noch einem kleinen Kreis von Alt-SPDlern oder Historikern, die zu den britischen Debatten über Deutsche und Nazis arbeiten, bekannt. Dank der Initiative „Materialien zur Aufklärung und Kritik“ aus Halle, in deren Auftrag Jan Gerber und Anja Worm die Texte herausgegeben haben, gibt es nun Gelegenheit diese Richtung antinazistischen Widerstandes wieder zu entdecken.

Die im Buch versammelten und überwiegend hier erstmals ins Deutsche übersetzten Texte umfassen den Zeitraum von 1939 bis 1948. Sie stammen hauptsächlich aus Broschüren, die die damalige Fight-for-Freedom-Verlagsgesellschaft publizierte, und die in hohen Auflagen in der britischen Gesellschaft zirkulierten….