Landeshauptstadt ehrt israelischen Komponisten Tzni Avni mit der Ehrenbürgerwürde

29.06.2012                      09.Tammus. 5772

Ehrung:

Landeshauptstadt ehrt israelischen Komponisten Tzvi Avni mit der Ehrenbürgerwürde

Der Stadtrat der Landeshauptstadt hat in seiner Sitzung am Dienstag, den 26. Juni, beschlossen, den israelischen Komponisten Tzvi Avni mit der Ehrenbürgerwürde auszuzeichnen und unterstützt damit eine Initiative der Christlich-Jüdischen Arbeitsgemeinschaft des Saarlandes.

Tzvi Avni soll die Ehrenbürgerschaft in der Sitzung des Stadtrates am 11. September feierlich verliehen werden.

Tzvi Avni wurde 1927 in Saarbrücken als Sohn polnischer Juden geboren. Er wuchs in St. Johann auf, emigrierte mit seinen Eltern 1935 nach Haifa in Palästina. Er avancierte zu einem der bedeutendsten israelischen Komponisten der Gegenwart im Bereich der E-Musik. Heute lebt Tzvi Avni in Tel Aviv. Seit Ende der 90er Jahre pflegt er intensive Kontakte zum Saarland und zu seiner Geburtsstadt Saarbrücken. 1998 wurde er mit dem Kunstpreis des Saarlandes (Musik) ausgezeichnet, 2001 mit dem Israel-Preis, der höchsten Auszeichnung des Staates Israel.

Tzvi Avni vollendet am 2. September dieses Jahres sein 85. Lebensjahr. OB Britz: „Das ist ein geeigneter Anlass, um Tzvi Avni für seine Verdienste um die zeitgenössische Musik und für seine Bemühungen um die israelisch-deutschen sowie jüdisch-christlichen Beziehungen zu ehren. Tzvi Avni betont gerne, dass er sich als israelischer Botschafter seiner saarländischen Geburtsstadt Saarbrücken verstehe.“