«Der Hizbullah ist die stärkste Kraft in der Region»

30.11.2011                      04.Kislev. 5772

Interview:

«Der Hizbullah ist die stärkste Kraft in der Region»

In der Nacht auf Dienstag sind aus dem Süden Libanons mehrere Raketen auf israelisches Territorium abgefeuert worden. Noch ist nicht bekannt, wer die Aktion zu verantworten hat. Der Vorfall könnte auf die politisch labile Lage in Libanon zurückzuführen sein.

Herr Husseini, wer hat den jüngsten Raketenbeschuss auf nordisraelisches Gebiet zu verantworten?

Es geht meiner Meinung nach nicht darum, wer den Angriff ausgeführt hat, sondern eher darum, warum dieser erfolgt ist. Ich gehe davon aus, dass der Akt im Zusammenhang mit der fragilen politischen Situation in Libanon steht. Die Region wird politisch umgepflügt. Hinzu kommt das Scheitern der israelisch-arabischen Friedensverhandlungen und der iranische Atomkonflikt. Diese explosiven Elemente haben Auswirkungen auf die Lage im Süden Libanons. Der Hizbullah ist militärisch und politisch die stärkste Kraft in der Region und wird bekanntlich von Syrien und Iran unterstützt….