Lesung Chaim Noll

eingestellt am: 12.10.2012                      26.Tischrei. 5773

Lesung:

Chaim Noll

"Kolja – Erzählungen aus Israel"

Termin:       24. Oktober 2012

Uhrzeit:       19.00 Uhr
Ort:             Haus der Union Stiftung, Steinstraße 10, Saarbrücken
Chaim Noll wurde 1954 in Ostberlin geboren. Sein Vater ist der Schriftsteller Dieter Noll. Er verweigert den Wehrdienst in der DDR. 1983 reiste er nach Westberlin aus, 1991 verließ er mit seiner Familie Deutschland und lebte in Rom. Seit 1995 lebt er in Israel.
Veröffentlichungen (Auszug): "Der Abschied" (1985); "Berliner Scharade" (1987); "Taube und Stern. Roma Hebraica – Eine Spurensuche" (1994); "Die Wüste lächelt" (2001); "Feuer" (2010).
Ohne alle ideologische Schönfärberei erfährt man hier von der komplexen Wirklichkeit eines Landes, das die einzige Demokratie im Nahen Osten ist.
Wenn Sie Interesse an dieser Veranstaltung haben, melden Sie sich bitte an per E-mail: info@unionstiftung.de oder tel. 0681/709450.
Eine Veranstaltung der Union Stiftung mit der CJAS und dem SR.