Menschen ohne Fingerabdruck

10.08.2011                      10.Aw-Elul, 5771

Gen-Defekt:

Menschen ohne Fingerabdruck

Traum für Verbrecher und Horror für Grenzbeamte: Menschen mit der Krankheit Adermatoglyphia haben keinen eindeutigen Fingerabdruck. Schuld ist ein Gendefekt.

Weltweit sind fünf Familien bekannt, deren Angehörige keine forensisch nutzbaren Fingerabdrücke hinterlassen.

Eine Schweizerin in ihren späten Zwanzigern möchte im Jahr 2007 in die USA reisen. Doch an der Grenze gibt es ein Problem. Die Zollbeamten können ihre Identität nicht bestätigen. Ihrem Passfoto ähnelt die Frau perfekt – daran liegt es nicht. Als die Beamten jedoch ihre Hände untersuchen, trauen sie ihren Augen nicht: Die Frau hat keine Fingerabdrücke.
Um das Geheimnis der fehlenden Fingerabdrücke zu lüften, haben Forscher vom Tel Aviv Sourasky Medical Center in Israel und dem Universitätskrankenhaus in Basel drei Generationen dieser Schweizer Familie untersucht. Adermatoglyphia war in der Familie ….