Messianisches Mädchen will nachträglich bezahlen

06.11.2013                      03.Kislew.5774

Zollbeamte verblüfft:

Messianisches Mädchen will nachträglich bezahlen

Die israelischen Zollbeamten haben schon viel gehört und gesehen: Sie kennen alle erdenklichen Versuche, Einkäufe aus dem Ausland ins Land zu schmuggeln, ohne dafür Abgaben zu bezahlen. Sie haben auch schon alle möglichen Arten von Entschuldigungen für solche Vergehen gehört. Jetzt waren sie jedoch ziemlich fassungslos, als ein junges Mädchen sie fragte, ob sie nachträglich ihre Abgaben bezahlen könne: Sie hatte es nämlich eine Woche zuvor geschafft, einen Artikel an den Behörden vorbei ins Land zu schmuggeln. Das junge Mädchen kehrte von einer Reise aus Indien zurück und war – ohne ihr brandneues Smartphone beim Zoll zu melden – über den Grenzübergang am Jordan ins Land gelangt….