Mischneh haTorah-2, Deuteronomium: Einführung in das Buch Dewarim

04.08.2011                      04.Aw-Elul, 5771

Judentum:

Mischneh haTorah-2, Deuteronomium: Einführung in das Buch Dewarim

Abfassungszeit und Urheberschaft

Dieser Kommentar vertritt die Ansicht, dass das Deuteronomium, wie die gesamte Tora, das Ergebnis eines jahrhundertelangen Wachstumsprozesses ist, eine Verschmelzung verschiedener Quellen und Traditionen, die zunächst mündlich überliefert und erst später niedergeschrieben wurden. Diese Entwicklung kann nirgendwo deutlicher verfolgt werden als in der Komposition des Deuteronomiums, denn es ist das einzige der fünf Bücher der Tora, das sich mit einiger Sicherheit historisch einordnen lässt.
[Das Folgende beschreibt die klassische bibelwissenschaftliche Position der 60er bis 80er Jahre, die heute zwar nach wie vor von einigen vertreten wird, jedoch umstritten ist.]…