Missverständnisse zwischen Deutschland und Israel

15.11.2011                      18.Cheschwan. 5772

Vortrag:

Missverständnisse zwischen Deutschland und Israel

Was sind die Hintergründe der zunehmenden Entfremdung zwischen Deutschland und Israel? Warum gibt es ein „eingebautes Missverständnis“? Fragen, mit denen sich Dr. Gil Yaron gestern Abend im Fuldaer Stadtsaal beschäftigte.

Der Nahost-Korrespondent unserer Zeitung tat dies deutlich abstrakter als bei seinen früheren Vorträgen, aber nicht minder spannend. Zumal der aktuelle Atomstreit mit dem Iran stets präsent war. Der Verleger unserer Zeitung, Michael Schmitt, hatte bereits in seiner Begrüßungsansprache darauf verwiesen – in der er überdies der Stadt Fulda dafür dankte, dass man den Stadtsaal nutzen dürfe. So konnten dieses Mal mehr als 700 Leserinnen und Leser aus erster Hand erfahren, warum Israelis und Europäer sich missverstehen, warum „Israelis auf dem Mars und Europäer auf der Venus leben“….