Netanjahu lobt Bündnis mit Kolumbien

20.10.2011                      22.Tischrei. 5772                       Schmini Azaret

Aussenpolitik:

Netanjahu lobt Bündnis mit Kolumbien

Israels Premierminister Benjamin Netanjahu hat Kolumbien für dessen Widerstand gegen den palästinensischen UN-Antrag gedankt. Am Mittwoch kam er in Jerusalem mit der kolumbianischen Außenministerin María Angela Holguín zusammen.

Einem Bericht der Tageszeitung "Ma´ariv" zufolge wies Netanjahu bei dem Treffen auf das tiefe Bündnis zwischen den beiden Staaten hin. Er bedankte sich bei Holguín dafür, dass ihre Regierung die Gründung eines palästinensischen Staates auf einseitigem Wege ablehne: "Ich freue mich, dass auch Sie meinen, dass man Frieden durch direkte Verhandlungen ohne Vorbedingungen erreicht." Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hatte in der vergangenen Woche in Kolumbien ohne Erfolg um Unterstützung für seinen Antrag auf UN-Vollmitgliedschaft geworben. Das südamerikanische Land ist Mitglied des Weltsicherheitsrates, der demnächst über das Gesuch abstimmen soll….