Netanjahu plant 851 neue Wohnungen im Westjordanland

08.06.2012                      18.Siwan. 5772

Siedlungen:

Netanjahu plant 851 neue Wohnungen im Westjordanland

Der israelische Ministerpräsident Netanjahu will 851 neue Wohnungen im besetzten Westjordanland bauen lassen. Die Vereinigten Staaten und die UN kritisieren die Pläne.

Der israelische Ministerpräsident Netanjahu hat angekündigt, insgesamt 851 neue Wohnungen in Siedlungen im besetzten Westjordanland zu bauen. Er versuchte damit, Siedler und deren Unterstützer zu besänftigen, die seine neue Koalition vor eine erste Zerreißprobe gestellt hatten. Gegen seinen Willen hatte am Mittwoch der rechtsnationale Koalitionspartner „Jüdisches Heim“ im Parlament einen Gesetzesentwurf eingebracht, der Siedlungen nachträglich legalisieren sollte, die auf palästinensischen Privatgrundstücken gebaut worden waren….