Netanjahu: „Tempelberg nicht aufgeben“

22.05.2012                      01.Siwan. 5772                    Rosch Chodesch; Tag 45 des Omer

Innenpolitik:

Netanjahu: "Tempelberg nicht aufgeben"

Israels Premierminister Benjamin Netanjahu hat am Montagabend vor einer Teilung Jerusalems gewarnt. Der Regierungschef sprach auf einer Sondersitzung der Knesset anlässlich des Jerusalemtages, des "Jom Jeruschalajim", der am Sonntag begangen worden war.

Wer glaube, dass die Aufgabe des Tempelberges Frieden bringe, liege falsch, so Netanjahu. Wenn Israel den Tempelberg, das Herzstück der Stadt, aufgebe, werde das den radikalen Islam in der Region und der gesamten Welt stärken. Nur unter israelischer Kontrolle werde es weiter Religionsfreiheit geben. "Der Tempelberg ist in unseren Händen und das soll er auch bleiben", erklärte der Premier laut der Tageszeitung "Jerusalem Post"….