Netanjahu reist überraschend nach Jordanien

17.01.2014                      16.Schwat.5774

Kurzbesuch in Jordanien:

Netanjahu reist überraschend nach Jordanien

Neue Verhandlungen in Nahost: Israels Regierungschef ist unangekündigt nach Jordanien geflogen, um mit König Abdullah II. über den Friedensprozess zu sprechen. Ein Verdienst des US-Außenministers Kerry, der sich seit Wochen intensiv um eine dauerhafte Lösung bemüht.

Der Besuch in Jordanien war unangekündigt: Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hat am Donnerstag mit dem jordanischen König Abdullah II. über den Nahost-Friedensprozess beraten. Bei der zuvor geheim gehaltenen Visite Netanjahus im Nachbarland sei es um den aktuellen Stand der Verhandlungen gegangen, teilten im Anschluss beide Seiten übereinstimmend mit….