Nichts spricht für einen israelischen Luftschlag

20.11.2012                      06.Kislew. 5773

Propagandabilder im Gaza-Konflikt:

Nichts spricht für einen israelischen Luftschlag

Eine Woche dauern die Kämpfe zwischen Israel und der Hamas nun an. Fotos sind dabei ein probates Mittel der Propaganda, wie ein sehr trostloser Fall beweist.

Eine Woche dauern die Kämpfe zwischen Israel und der Hamas nun an, über 800 Raketen feuerte die Hamas, 1400 Angriffe startete Israel. Am Sonntag starben mindestens neun zivile Palästinenser bei einem einzigen Luftschlag der Israelis. Ein Krieg ist das schon seit geraumer Zeit. Geändert hat sich nur die Frequenz der Luftschläge – und die der Raketen aus Gaza. Der Kampf wird, wie kein zweiter zuvor, auch online geführt, auf Twitter, in Blogs und auf Facebook, ein Krieg der Meinungen, ob mit 140 Zeichen oder in Full-HD. Und fast immer, wenn die Propagandisten beider Seiten nicht nur informieren, sondern überzeugen wollen, senden sie Bilder….