Ohne Regimewechsel im Iran kein Frieden in Nahost

22.11.2012                      08.Kislew. 5773

Meinung:

Ohne Regimewechsel im Iran kein Frieden in Nahost

Teheran gibt inzwischen offen zu, dass der Iran die Hamas mit Raketen beliefert. Damit wird überdeutlich, dass es eines Regimewechsels im Iran bedarf, um Frieden in Nahost zu schaffen.

Kaum war in Tel Aviv ein Bombenanschlag auf einen Bus verübt worden, da pries ein Hamas-Sender die Tat schon mit "überwältigender Freude". Zwar ist noch unklar, welche Organisation genau für die Attacke verantwortlich ist. Aber offenbar wollen die Terroristen die Kampfzone ausweiten und riskieren damit bewusst eine israelische Bodenoffensive.
Für Israel stellt der Anschlag, der mehr als 20 Menschen verletzte, eine neue Qualität dar. Sollte es den Terroristen gelingen, wie in den Jahren 2000 bis 2005 größere Zahlen von Attentätern nach Israel zu schicken, dann wird der dortigen Regierung gar nichts anderes übrig bleiben, als die Terrororganisationen mit Bodentruppen auszuheben….