One man, one vote

23.12.2011                      27.Kislev. 5772                       Channuka 3

Meinung:

One man, one vote

Israel ist eine stabile Demokratie. War es immer – trotz des langjährigen Kriegszustandes. Von einem Apartheidregime kann überhaupt keine Rede sein, sagt der ehemalige israelische Botschafter Avi Primor.

Seit Ben Gurion im Mai 1948 die Unabhängigkeit Israels ausrief, ist der Staat eine parlamentarische Demokratie. Ja, im Grunde sind schon seit dem Ende des 19. Jahrhunderts demokratische Prinzipien in der zionistischen Bewegung verankert.
Die Demokratie als Staatsform war dennoch nicht selbstverständlich. Die jüdischen Gemeinden weltweit, bei denen Theodor Herzl seine zionistischen Ideen zu verbreiten suchte, existierten fast alle nicht in demokratischen Staaten und waren daher mit der demokratischen Idee nicht vertraut. Herzl hingegen, der ein paar Jahre als Korrespondent seiner Wiener Zeitung in Frankreich lebte, war von dieser einzigen europäischen parlamentarischen Demokratie der damaligen Zeit beeindruckt. Er, der fast wie ein Prophet von den Anhängern seiner Bewegung verehrt wurde, hätte seine Bewegung als Diktator regieren können, aber er führte von Anfang an die demokratischen Prinzipien, einschließlich politischer Parteien, ein – was ihm das Leben nicht immer leicht machte….