Oskar Lafontaine träumt von einer grüneren Linken

03.06.2011                      1.Siwan, 5771                      Rosch Chodesch; Tag 45 des Omer

Utopia, Träumereien:

Oskar Lafontaine träumt von einer grüneren Linken

Ex-Linken-Chef Lafontaine hat seine Partei aufgefordert, ökologischer zu werden – nach Vorbild von Karl Marx. Die Grünen seien eine "gewaltige Mogelpackung".

Die Linke muss sich nach Ansicht ihres früheren Vorsitzende Oskar Lafontaine ökologischer ausrichten. Auf dem trotzkistischen Kongress „Marx is Muss“ sagte der 67-Jährige in Berlin-Kreuzberg, die Linke müsse ein bewusstes Verhältnis zur Natur aufbauen.
Seine Forderung machte er vor allem am Philosophen Karl Marx fest, der im 19. Jahrhundert Arbeit als „Stoffwechsel mit der Natur“ bezeichnet hatte. Lafontaine bezeichnete die Grünen im gleichen Atemzug als „gewaltige Mogelpackung“….