Palästinenser auf Staatswerdungs-Kurs

30.11.2012                      16.Kislew. 5773

Westjordanland:

Palästinenser auf Staatswerdungs-Kurs

Am heutigen Donnerstag werden die Palästinenser offiziell bei der UN einen Antrag einreichen, bei dem es darum geht, eine Anerkennung als beobachtender „Nicht-Mitgliedsstaat“ durch die Vollversammlung der Vereinten Nationen zu erhalten. Diese Position wäre ein wichtiger Schritt in Richtung Vollmitgliedschaft und natürlich auch in Richtung eigener Staat.

Linksgerichtete Politiker wie Ehud Olmert sehen darin kein Problem und gar eine Chance für ein Konzept einer Zweistaatenlösung. Israels Premier Benjamin Netanjahu erklärte jedoch vorab, dass der Antrag der Palästinenser die Staatswerdung eher verzögern werde, da „kein palästinensischer Staat errichtet werden kann ohne eine offizielle Lösung des Konflikts sowie Sicherheitsmaßnahmen, die den Staat Israel und seine Einwohner schützen“. Israel wird daher, ebenso wie die Vereinigten Staaten und ein paar weitere Mitglieder, gegen den Antrag stimmen….