Palästinenser gegen Jerusalem-Marathon

28.02.2013                      18.Adar. 5773

Sport:

Palästinenser gegen Jerusalem-Marathon

Die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) hat einen Boykott des Jerusalem-Marathons gefordert. In einer am Dienstag verbreiteten Mitteilung forderte sie Teilnehmer und Sponsoren auf, die Veranstaltung nicht zu unterstützen. Das Rennen, das am Freitag auch durch den Ostteil der Stadt führen soll, habe das Ziel, „Kontrolle über die besetzte Stadt auszuüben“.

Nach Angaben der Onlinezeitung „Times of Israel“ konterte ein Sprecher der Stadtverwaltung, der Marathon sei ein „Symbol der Koexistenz“….