„Palästinensische Hirten“ verhaften Siedler

09.10.2012                      23.Tischrei. 5773                      Simchat Torah

Falle:

„Palästinensische Hirten“ verhaften Siedler

Im Westjordanland kommt es immer wieder zu Zusammenstößen zwischen Siedlern und Palästinensern. Die Palästinenserführung und auch internationale Vertreter werfen Israel vor, nicht genug gegen radikale Siedler zu unternehmen. Israelische Sicherheitskräfte haben nun nach einer außergewöhnlichen Methode gegriffen, um solche Unruhestifter festzunehmen: Sie verkleideten sich als palästinensische Hirten.

Der Vorfall ereignete sich am vergangenen Donnerstag. Die drei falschen palästinensischen Schäfer hatten sich auf einem Hügel vor der israelischen Siedlung Susija positioniert, berichtet die Tageszeitung „Jerusalem Post“. Daraufhin sei ein Siedler zu ihnen gekommen und habe ihnen gesagt, sie hätten eine Minute, um zu verschwinden. Der Mann habe dann einen Anruf getätigt. Wenig später seien drei weitere Männer eingetroffen. Sie hätten Stöcke bei sich gehabt und ihre T-Shirts als Masken über die Köpfe gezogen….