Pashkevil statt Internet, TV & Radio

12.10.2011                      14.Tischrei. 5772                       Erew Sukkot

Ultra-Orthodox:

Pashkevil statt Internet, TV & Radio

Pashkevil heißen die anonymen, an Häuserwände geklebten Plakate. Man findet sie in ultraorthodoxen Wohnvierteln wie Mea Schearim in Jerusalem oder Bnei Brak bei Tel Aviv. Für die orthodox geprägte Bevölkerung sind sie wie ein Forum im Internet. Die Wandplakate beschreiben politische, religiöse und persönliche Kämpfe, fordern dazu auf, sich Zurückhaltend zu kleiden, sind gegen gefährliche Technologien und dagegen, dass Männer und Frauen im Bus nebeneinander sitzen. Weil die Wandplakate meist anonym sind, kann es geschehen, dass sie zu Verleumdungszwecken mißbraucht werden….