Perfide Inszenierung

15.10.2011                      17.Tischrei. 5772                       Chol Hamo'ed 1

Gefangenenaustausch:

Perfide Inszenierung

Die Hamas nennt den Gefangenenaustausch mit Israel einen "historischen Sieg" und stimmt das Volk schon seit Tagen auf Jubelfeiern ein. Doch was dieser Handel für die Hamas und für Israel bedeutet, wird sich erst zeigen, wenn die Freudenschüsse verklungen sind. Es drohen Gefahren für beide Seiten.

Im Gaza-Streifen wird die große Party geplant. Ein Triumphzug soll es werden von der Grenze in Rafah bis nach Gaza-Stadt. Zehntausende, ach was: Hunderttausende auf palästinensischem Boden sollen in der nächsten Woche die von Israel im Austausch gegen Gilad Schalit freigelassenen Gefangenen willkommen heißen. Die grünen Flaggen werden wehen, und mit Jubelreden stimmen die Führer der Hamas das Volk schon seit Tagen auf diese Siegesfeier ein. Doch was dieser Handel für die Hamas – und auch für Israel – tatsächlich bedeutet, wird sich erst zeigen, wenn sich nach den Freudenschüssen die Rauchschwaden verzogen haben. Denn es lauern Gefahren für beide Seiten….