Prüfung für Israel

13.09.2011                      14.Elul, 5771

Kommentar:

Prüfung für Israel

Israel sollte den Weckruf hören: Der Sturm auf die israelische Botschaft zeigt, dass die regionalen Probleme, welche die Außenpolitik im Nahen Osten über Jahrzehnte dominiert haben, von der Arabellion längst nicht hinweggefegt worden sind.

Der Sturm auf die israelische Botschaft in Kairo sollte als Weckruf verstanden werden. Denn er zeigt eines: Der quer durch die arabische Welt gehende Aufstand gegen repressive Regime und kleptokratische Herrscher hatte und hat zwar innenpolitische Gründe; aber die regionalen Probleme, welche die Außenpolitik im Nahen Osten über Jahrzehnte dominiert haben, sind davon nicht hinweggefegt worden. Zugespitzt ausgedrückt: Dass auf dem Tahrir-Platz Plakate mit dem Konterfei Mubaraks verbrannt wurden, aber keine israelischen Flaggen, war vermutlich keine Sache des Prinzips, sondern eine Frage der Prioritäten….