„Auschwitz ist zu oft Bezugspunkt“

09.02.2013                      29.Schwat. 5773                      Mischpatim; Paraschat Schkalim

Bücher:

"Auschwitz ist zu oft Bezugspunkt"

Ulrich Wickert spricht mit Eva Menasse über ihren neuen Roman "Quasikristalle", den Antisemitismus und das Leben in Berlin.

In den Ornamenten, die Moscheen ausschmücken, gibt es symmetrische Muster, die sich in der Natur wiederfinden: "Quasikristalle". Ihr Entdecker Dan Shechtman erhielt 2011 den Chemie-Nobelpreis. Und "Quasikristalle" ist der Titel des neuen Romans von Eva Menasse. Weshalb?…