„Der Wandel ist da, die Leute haben keine Angst mehr“

14.05.2011                      10.Ijar, 5771                      Behar; Tag 25 des Omer

Syrien:

"Der Wandel ist da, die Leute haben keine Angst mehr"

Die Einschüchterungsversuche des Militärs nutzen nichts: Die Syrer gehen auf die Straßen, auch wenn sie dort ihr Leben riskieren.

Nach dem Freitagsgebet war kaum eine halbe Stunde vergangen, als überall in Syrien die Demonstranten auf die Straßen strömten. In Midan, einem Viertel im Zentrum von Damaskus, brachen noch in der Moschee Tumulte aus. In der Industriestadt Homs schrie eine aufgebrachte Menge ihre Wut gegen Präsident Baschar al-Assad heraus.

„Baschar ist der größte Dieb“, skandierten die Menschen. In Qamischli, dem überwiegend kurdisch besiedelten Nordosten, riefen die Demonstranten: „Unser Blut und unsere Seele geben wir für dich, Deraa“ und „Das syrische Volk ist geeint.“ Stimmen aus einem aufgewühlten Land, dutzendfach weiterverlinkt in den sozialen Netzwerken und Video-Portalen….