„Die Abwertung der Anderen“

18.06.2011                      16.Siwan, 5771                      Schlach Lechah

Europaweite Studie:

"Die Abwertung der Anderen"

Studie zeigt weit verbreiteten Antisemitismus in Europa.

"Die Abwertung der Anderen" heißt eine jüngst veröffentlichte Studie im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung. Sie erforschte im europäischen Vergleich, ob und welche Vorurteile es gibt. Dabei sind die "Anderen" allzuoft die Juden.

Jeweils 1000 Menschen in acht europäischen Ländern wurden für die Studie befragt und das Ergebnis ist erschreckend: Antisemitismus ist demnach ein gesamteuropäisches Phänomen und tief verwurzelt. Auch Professor Andreas Zick war überrascht. Der Konfliktforscher von der Universität Bielefeld ist einer der Autoren der Studie:
"Manches, da bin ich immer noch persönlich selbst erschüttert, weil unsere Prognose ist: Wir investieren sehr viel in die europäische Bekämpfung von Vorurteilen, Rassismus, Antisemitismus und die Zahlen sind ausgesprochen hoch."…