„Jerusalem ist Ursprung Israels“

07.06.2012                      17.Siwan. 5772

Aussenpolitik:

"Jerusalem ist Ursprung Israels"

"Die Palästinenser weigern sich, mit uns zu verhandeln." Diese Ansicht äußerte Israels Premierminister Benjamin Netanjahu im zweiten Teil seines Interviews mit der "Bild"-Zeitung. Er erteilte außerdem der möglichen Teilung Jerusalems eine Absage.

"Die Palästinenser haben Verhandlungen verweigert, weil nicht nur Israel Zugeständnisse machen müsste, sondern sie auch. Sie müssten zum Beispiel den jüdischen Staat anerkennen", sagte Netanjahu im Gespräch mit "Bild"-Chefredakteur Kai Diekmann und Chefreporter Julian Reichelt. Der israelische Regierungschef beteuerte, sofort zu Verhandlungen ohne Vorbedingungen mit den Palästinensern bereit zu sein: "Sie haben gerade eine einmalige Gelegenheit, mit mir über den Frieden zu verhandeln. Das israelische Volk würde mir darin vertrauen, eine Lösung auf Basis solider Sicherheit zu liefern." An einer solchen Verhandlung seien die Palästinenser aber nicht interessiert – auch deswegen, weil sie akzeptieren müssten, dass ein Palästinenser-Staat keine Ausgangsbasis sein könne, um den jüdischen Staat zu vernichten….