„Kibbuz und Bauhaus“ – eine Ausstellung in der Stiftung Bauhaus Dessau

24.11.2011                      27.Cheschwan. 5772                      Jom Kippur Katan

Ausstellung:

"Kibbuz und Bauhaus" – eine Ausstellung in der Stiftung Bauhaus Dessau

Die ersten Kibbuzzim enstanden vor rund 100 Jahren in Palästina. Es waren kleine Dörfer, deren Bewohner sich als Lebens- und Arbeitsgemeinschaft verstanden und die auf Privatbesitz weitgehend verzichteten. Diese Haltung drückt sich auch in der frühen Kibbuzarchitelktur aus, die sich stark an den Ideen des Baushauses orientierte.

Wenn das Bauhaus-Gebäude zum Kibbuz wird, ist mit Überraschungen zu rechnen. Es ist eine gute Idee, die Räume des Bauhaus-Gründers Walter Gropius mit der Bauaufgabe Kibbuz in Beziehung zu setzen. So lässt sich spielend lernen, was ein Kibbuz ist und wie er funktioniert. Philipp Oswalt, Leiter der Stiftung Bauhaus Dessau:…