„Ökologisches Wunderland“ in israelischer Flussebene

23.07.2011                      21.Tammus, 5771                      Matot

Tourismus:

"Ökologisches Wunderland" in israelischer Flussebene

Vom Müllberg zum Naherholungsgebiet: Auf der ehemaligen Müllhalde Hirija am Stadtrand von Tel Aviv soll eine großflächige Grünanlage entstehen. Ein erster Abschnitt des "Ariel Scharon Parks" ist bereits eröffnet.

Früher wurden Touristen, die am Flughafen in Tel Aviv anreisten, je nach Windrichtung oftmals von einem unangenehmen Geruch begrüßt. Das soll sich nun ändern: Der Müllberg Hirija wird zu einer Grünfläche ausgebaut, die schließlich dreimal so groß sein soll wie der Central Park in New York. Der Ursprung der schlechten Luft könnte sich somit in einen Spender der guten Luft umkehren….