„Was ist mit Sex vor der Ehe?“

18.12.2012                      05.Tewet. 5773

Begegnung mit jüdischen Jugendlichen:

"Was ist mit Sex vor der Ehe?"

Jüdische Jugendliche sind kein Kuriosum, sondern normale Leute – das will das Begegnungsprojekt "Likrat" vermitteln und schickt junge Juden in die Schulen. Vor allem muslimische Schüler wissen oft wenig über die Religion, haben aber Vorurteile. Ein Besuch in Mannheim.

Serdar, 17 Jahre, türkische Wurzeln, knetet seine Hände, wischt über die Jeans, fasst sich an die Nase und fragt: "Wie ist es, ein Jude zu sein?" Pavel, 22 Jahre, jüdisch, beugt sich nach vorn, lächelt und sagt: "Ich bin immer der bunte Hund." 11.45 Uhr, die Schulstunde der Klasse 10 b hat vor fünf Minuten begonnen.
Die Humboldt-Realschule in Mannheim: 24 Schüler, 13 Nationen, die Hälfte der Schüler betet zu Allah. Ein Junge knickt sein Käppi, ein anderer nestelt am geringelten Kabel, das zu seinem Kopfhörer führt. Mädchen wippen nervös mit den Füßen, eine Schülerin trägt Kopftuch. Der Finger von Serdar schnellt schon wieder nach oben. Er will wissen: "Hast du auch muslimische Freunde?" Ein Jude im Unterricht, das gab es hier noch nie. An diesem Tag findet das Projekt "Likrat" statt. Das ist hebräisch und heißt "in Begegnung"….