„Wenn sie kommen, werden wir kämpfen“

19.12.2012                      06.Tewet. 5773

Westjordanland:

"Wenn sie kommen, werden wir kämpfen"

Für den von Israel angekündigten Siedlungsbau müssten 2500 Beduinen weichen.

Nada Jahalin steht vor dem Eingang ihrer windschiefen Wellblechhütte und lächelt. An ihrem Rockzipfel hängen zwei kleine Mädchen. Harte, körperliche Arbeit hat tiefe Falten in das Gesicht der 18-Jährigen gegraben. Dort, wo Nada steht, sie es aus wie auf einer Müllhalde: Ölfässer, rostige Autoteile und Holzbretter liegen auf dem Boden. Ein kalter Wind pfeift in die Hütten. "Das ist unser Land", sagt Nada mit Stolz in der Stimme. "Es gibt keinen anderen Ort für uns. Wenn sie kommen, werden wir kämpfen."….