Rassistische Attacke auf Rabbiner in Ungarn

06.06.2012                      16.Siwan. 5772

Budapest:

Rassistische Attacke auf Rabbiner in Ungarn

Am Dienstag wurde der ehemalige Oberrabbiner der Jüdischen Gemeinde von Budapest, József Schweitzer, auf offener Straße von einem Unbekannten attackiert und mit antisemitischen Parolen beschimpft. Umgehend verurteilten Regierungs- und Oppositionsparteien (außer Jobbik), die großen christlichen Kirchen sowie die Jüdische Gemeinde diesen Angriff auf den 89jährigen. Während die Regierung davon sprach, alles zu tun, um seine Bürger gegen "alle Arten von Extremismus, Rassismus, Antisemitismus" zu schützen, beklagt die Jüdische Gemeinde, dass das Geschehene nur eine Welle der "antisemitschen Flut ist, die gerade über Ungarn rollt…"….