Regime rückt mit 200 Panzern gegen Opposition vor

08.08.2011                      08.Aw-Elul, 5771

Syrien:

Regime rückt mit 200 Panzern gegen Opposition vor

Syrische Regierungstruppen haben am Wochenende ihr Vorgehen gegen den seit fünf Monaten andauernden Aufstand fortgesetzt. Mindestens 29 Menschen wurden getötet.

Bei Vormärschen der syrischen Streitkräfte gegen Oppositionshochburgen sind am Sonntag mindestens 29 Menschen getötet worden. Das berichteten syrische Menschenrechtsaktivisten.
In der nordöstlichen Stadt Deir al-Zor starben 20 Bürger, nachdem dort im Morgengrauen rund 200 Panzer eingerückt waren. Augenzeugen sprachen von schwerem Granatbeschuss und Maschinengewehrfeuer. Auf Videos, die Aktivisten ins Internet stellten, waren dicke Rauchwolken über Deir al-Zor zu sehen und das andauernde Geräusch von Schüssen zu hören….