Rekordjanuar für See Genezareth

01.02.2013                      21.Schwat. 5773

Wetterfolgen:

Rekordjanuar für See Genezareth

Nach drei Wochen Unterbrechung hat der Winter Israel wieder fest im Griff. Vor allem die Stadt Hadera leidet unter heftigen Überschwemmungen. Der Pegel des Sees Genezareth ist im ersten Monat des Jahres mehr gestiegen als jemals zuvor in einem Januar seit Beginn der Aufzeichnungen.

Bereits vor drei Wochen hatte es in Hadera Überflutungen gegeben. Am Donnerstagmorgen wurden erneut mehrere Straßen überschwemmt. Die Bewohner bereiteten für den Ernstfall Sandsäcke vor. Einige von ihnen werfen der Stadtverwaltung unverantwortliches Handeln vor. Die Bürger beklagten sich schon seit 25 Jahren darüber, dass es keine ausreichende Entwässerung gebe, sagte eine Ladenbesitzerin der Zeitung „Yediot Aharonot“. Sie hatte Anfang Januar wegen Überflutungen Geschäftseinbußen erlitten. Die Stadtverwaltung habe selbst in der Regenpause nichts unternommen. „Alle erwarten, dass die Häuser hier überflutet werden. Alle unsere Beschwerden haben sich in Luft aufgelöst.“….