Religiöse Fanatiker in Israel: «Nach hinten, Schickse!»

30.12.2011                      04.Tewet. 5772

Ultra-Orthodoxe:

Religiöse Fanatiker in Israel: «Nach hinten, Schickse!»

Berichte über aggressive religiöse Fanatiker der ultra-orthodoxen Haredi-Juden beherrschen derzeit die Schlagzeilen Israels. Jüngster Fall ist eine Frau, die sich vorne im Bus hinsetzte und deshalb als Hure beschimpft wurde.

«Setz' Dich nach hinten, Schickse, schäm' Dich!» pöbelt ein schwarz gekleideter Mann mit langem Bart eine junge Frau an. Die Soldatin Doron Matlon ist in einem öffentlichen Bus in Jerusalem nach einer Nachtschicht auf dem Heimweg.

Was hat sie in den Augen einer Gruppe ultra-orthodoxer Talmudschüler verbrochen? Sie hat sich im Bus in den vorderen Bereich gesetzt und muss sich dafür als «Hure» beschimpfen lassen….