Selbstmordanschlag als Rache für Mohammed-Film

18.09.2012                      02.Tischrei. 5773                      Rosch Haschanah 2

Tote Ausländer in Kabul:

Selbstmordanschlag als Rache für Mohammed-Film

In der muslimischen Welt sorgt der Mohammed-Schmähfilm für neue Gewalt. In Afghanistan reißt ein Selbstmordattentäter neun Ausländer mit in den Tod – ein Vergeltungsakt. Im Libanon schürt Hisbollah-Chef Nasrallah die Wut auf die USA. Die pakistanische Regierung will den Aufruhr mit Zensur stoppen: Sie sperrt Youtube.

Als Vergeltung für den islamfeindlichen Film über den Propheten Mohammed haben afghanische Extremisten nach eigenen Angaben einen Selbstmordanschlag verübt. Bei dem Attentat in der Nähe des Flughafens der afghanischen Hauptstadt Kabul kamen mindestens neun Menschen ums Leben. Andere Quellen berichten, die Bombe habe mindestens neun Ausländer und drei Afghanen mit in den Tod gerissen….