Sidra Schemot: Wer bin ich, daß ich zu Pharao gehe?

08.01.2013                      26.Tewet. 5773

Judentum:

Sidra Schemot: Wer bin ich, daß ich zu Pharao gehe?

Fünf Mal weist Moses die Mission, die ihm beim brennenden Dornbusch auferlegt wurde, zurück. Fünf Mal präsentiert er seine Argumente, nur um jedes Mal vom Allmächtigen überstimmt zu werden. Sehen wir uns kurz diese fünf Runden an:

1. Und Moses sprach zu Gott: Wer bin ich, daß ich zu Pharao gehe? Und daß ich die Kinder Israel aus Mitzrajim führen soll? (3,11) 
2. Und Moses sprach zu Gott: Siehe, ich käme zu den Kindern Israel und spräche zu ihnen: Der Gott eurer Vaeter sendet mich zu euch, und sie spraechen zu mir: Welches ist sein Name? Was soll ich ihnen sagen? (3,13) 
3. Und Moses antwortete und sprach: Aber siehe, sie werden mir nicht glauben und nicht hören auf meine Stimme, denn sie werden sprechen: Der Ewige ist dir nicht erschienen. (4,1) 
4. Und Moses sprach zum Ewigen: Bitte, Herr, ich bin kein Mann von Reden, weder seit gestern, noch seit vorgestern, noch seitdem du redest zu deinem Knechte, denn schwer von Mund und schwer von Zunge bin ich. (4,10) 
5. Und er sprach: Bitte, Herr, sende, doch wen du sonst senden magst! (4,13)….