Sidrath MiKeZ: Wir sind wahrlich schuldig

20.12.2011                      24.Kislev. 5772

Judentum:

Sidrath MiKeZ: Wir sind wahrlich schuldig

Auf Bitten ihres Vaters gingen Joesphs Brueder nach Aegypten, um Getreide zu kaufen. Lesen wir zuerst sechs Anfangsverse des 42. Kapitels: 
…"Da sprach Jakob zu seinen Soehnen: Was seht ihr einander an?
Da zogen hinab zehn Brueder Josephs, Getreidevorrat zu kaufen aus Mitzrajim. Aber den Benjamin, den Bruder Josephs, schickte Jakob nicht mit seinen Bruedern. So kamen die Soehne Israels Nahrung zu kaufen unter den Ankommenden. Und es kamen die Brueder Josephs und beugten sich vor ihm, das Antlitz zur Erde"…

Wir wollen festhalten, dass das identische Subjekt in jedem hier zitierten Vers (die zehn Brueder) mit verschiedenen Beiwoertern belegt wird: "Die Soehne Jakobs", "die Brueder Josephs", "die Soehne Israels". Unsere Kommentatoren bemerkten die Bedeutung dieser Variationen. Jakob spricht zuerst seine Soehne an, schickt sie nach Aegypten, aber sobald wir das Thema Aegypten erreichen, bereitet uns die biblische Erzaehlung auf das Zusammentreffen mit Joseph vor. Raschi erklaert uns dies folgendermassen:…