Siebenter Mann für Zellteilung gesucht

24.07.2012                      05.Aw. 5772

Meuterer:

Siebenter Mann für Zellteilung gesucht

Der Versuch einer Teilung der Kadima-Partei in Israel ist gescheitert, weil die meuternden Abgeordneten zu früh an die Öffentlichkeit gegangen sind und ihnen ein entscheidender „siebenter Mann“ fehlte.

Die 2005 von Ministerpräsident Ariel Scharon nach seinem Austritt aus der Likudpartei gegründeten Kadima (Vorwärts) Partei, um im Parlament eine Mehrheit für den einseitigen Rückzug aus dem Gazastreifen zu erhalten, befindet sich seit dem Wegfall von Scharon wegen Hirnschlag und Koma im steten Verfall. Dennoch ist dieses Sammelbecken von Politikern von links und rechts aus den letzten Wahlen 2009  als größte Partei in Israel hervorgegangen. Der neue Parteiführer Schaul Mofaz hat das innenpolitische Debakel noch vertieft, indem er sich erst überraschend der Koalition des Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu angeschlossen und nach nur 70 Tagen sie ebenso überraschend wieder verlassen hatte….