So etwas wie israelischer Adel

23.11.2013                      20.Kislew.5774                      Wajeshew

Porträt:

So etwas wie israelischer Adel

Es sah so aus, als würde Shelly Jechimowitsch die Vorwahlen in der israelischen Arbeitspartei locker für sich entscheiden. Umfragen sagten der ehemaligen Journalistin eine Mehrheit von 60 Prozent voraus. Ziemlich genau jene 60 Prozent der Stimmen bekam dann aber ihr Konkurrent, der Anwalt und Parlamentarier Jizchak Herzog. Der 44-Jährige könnte seinen Sieg allerdings auch der niedrigen Wahlbeteiligung verdanken. Von den 55.000 registrierten Mitgliedern der Arbeitspartei stimmten nur knapp mehr als die Hälfte ab….