Soldat muss nach Steinwurf auf Palästinenser hinter Gitter

22.11.2011                      25.Cheschwan. 5772

Gleiches Recht:

Soldat muss nach Steinwurf auf Palästinenser hinter Gitter

Ein israelischer Soldat muss eine zehntägige Gefängnisstrafe antreten, weil er einen Stein auf einen Palästinenser in Hebron geworfen hat. Der Armeeangehörige hatte eine Militärstation in der Stadt im Westjordanland bewacht. Dabei war er von einem Kameramann der israelischen Menschenrechtsgruppe "B´Tselem" gefilmt worden.

Der Soldat sei über die Aufnahmen verärgert gewesen und habe einen Stein in Richtung des Palästinensers geworfen. Die Szene ist auf einem Video zu sehen, das von "B´Tselem" auf der Internetplattform "YouTube" veröffentlicht wurde….