Soziales Netzwerk für Ultraorthodoxe

27.07.2011                      25.Tammus, 5771

Internet:

Soziales Netzwerk für Ultraorthodoxe

Der 25-jährige Israeli Jakob Swisa hat ein soziales Netzwerk für ultraorthodoxe Juden (Haredim) entwickelt. In “FaceGlat” können Männer und Frauen getrennt voneinander kommunizieren, Bilder veröffentlichen und sich austauschen.

Es ist ein “koscheres soziales Netzwerk”, wie es in der Tageszeitung “Jediot Aharonot” heißt. Mit “FaceGlat” habe Swisa versucht, technisches Interesse mit den religiösen Bedürfnissen der Haredim zu kombinieren. Ein ganzer Sektor habe keine sozialen Netzwerke nutzen wollen, da eine Vielzahl nicht mit den ultraorthodoxen Werten übereinstimmte….