Stadt gedenkt der Reichspogromnacht

09.10.2011                      12.Cheschwan. 5772

Gedenken:

Stadt gedenkt der Reichspogromnacht

Mit mehreren Veranstaltungen wird in Berlin an die Judenpogrome der Nationalsozialisten vor 73 Jahren erinnert. Die Jüdische Gemeinde lädt zu einer Gedenkveranstaltung.

Mit mehreren Veranstaltungen wird am 9. November in Berlin an die Judenpogrome der Nationalsozialisten vor 73 Jahren erinnert. Die Jüdische Gemeinde lädt zu einer Gedenkveranstaltung in ihr Gemeindehaus in die Fasanenstraße ein. Erwartet wird dazu unter anderem der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD).
Auch in der Sophienkirche in Berlin-Mitte ist ein Pogromnachtgedenken mit Textlesungen und Musik (19.30 Uhr) geplant. Der Verein zur Erhaltung der ehemaligen Synagoge Steglitz lädt zu einem Gedenken an der "Spiegelwand" auf den Hermann-Ehlers-Platz in Berlin-Steglitz ein (15.30 Uhr). Auf der "Spiegelwand" sind die Namen, Geburtsdaten und Anschriften jüdischen Deportierten aus ganz Berlin eingraviert….