Syrien zürnt wegen US-Besuch bei Assad-Gegnern

09.07.2011                      07.Tammus, 5771                      Balak

Syrien:

Syrien zürnt wegen US-Besuch bei Assad-Gegnern

Diplomat in heikler Mission: Der US-Botschafter in Syrien verbringt den Freitag in der von Panzern bedrohten Protest-Hochburg Hama – um Solidarität mit der Opposition zu zeigen, die Angst vor einem Blutbad hat. Das Regime reagiert wütend: Die USA würden den Aufstand anstacheln wollen.

Allzu oft besteht das Diplomatendasein darin, gute Miene zum bösen Spiel zu machen, Kritik in homöopathischen Dosen zur Kenntnis zu bringen oder freundlich zu lächeln, auch wenn man völlig anderer Ansicht als sein Gegenüber ist. Außenpolitik ist eben meistens die Kunst des Kompromisses und der kleinen Fortschritte….