Syriens Chemiewaffen bedrohen ganz Nahost

26.07.2012                      07.Aw. 5772

Syrien-Aufstand:

Syriens Chemiewaffen bedrohen ganz Nahost

Die Rebellen in Syrien müssen lernen, Chemiewaffen zu sichern, um ihre Verbreitung an Extremisten und Schmuggler zu verhindern. Das lehrt das Beispiel Irak.

Was ist schlimmer als ein Diktator, der Massenvernichtungswaffen besitzt? Ein Diktator, der im Kampf mit Rebellen die Kontrolle über diese Waffen verliert. Das ist der Albtraum, der in Syrien bald Realität werden könnte. Denn seit Montag ist quasi offiziell, was die Welt bisher ahnte: Damaskus besitzt chemische Waffen – und womöglich auch biologische Kampfstoffe. Mit dem indirekten Eingeständnis bekommt dieser Konflikt eine neue Dimension….