Syrischer Eindringling reist mit Bus bis Tel Aviv

18.05.2011                      14.Ijar, 5771                      Pesach Scheni; Tag 29 des Omer

Eindringling:

Syrischer Eindringling reist mit Bus bis Tel Aviv

Ein in Syrien lebender Palästinenser ist bis tief ins israelische Hinterland eingedrungen. Die Behörden ließ er wissen, dies sei "Palästina, nicht Israel".

Ein Palästinenser, der am sogenannten Nakba-Tag die Grenze zu den israelisch besetzten Golanhöhen gestürmt hatte, ist bis nach Tel Aviv vorgedrungen.
Ein israelischer Polizeisprecher bestätigte am Dienstag, der 28-Jährige habe sich am Vorabend der Polizei gestellt. Er habe sich seinen Traum erfüllen wollen, das Geburtshaus seiner Vorfahren im Tel Aviver Vorort Jaffa zu besuchen, sagte der Enkel palästinensischer Flüchtlinge über seine gut 200 Kilometer lange Fahrt im Feindesland….