Tel Aviver Museum eröffnet neues Gebäude mit Anselm Kiefer

27.10.2011                      29.Tischrei. 5772

Eröffnung:

Tel Aviver Museum eröffnet neues Gebäude mit Anselm Kiefer

Israel erweist dem deutschen Künstler Anselm Kiefer eine besondere Ehre: Das Tel Aviver Museum zeigt die Werke des 66-Jährigen als zentrale Ausstellung zur Eröffnung eines neuen Gebäudes. Im Zentrum stehen biblische Themen und die jüdische Mystik Kabbala.
Der deutsche Künstler Anselm Kiefer, der sich in seinen Werken intensiv mit der NS-Vergangenheit beschäftigt hat, wird in Israel hochgeehrt. Das Tel Aviver Kunstmuseum zeigt Bilder und Skulpturen des 66-Jährigen als Hauptausstellung zur Eröffnung eines spektakulären neuen Gebäudes. «Ich bin tief bewegt, hier zu sein», sagte Kiefer am Mittwoch vor Journalisten in dem Museum. Der Tel Aviver Bürgermeister Ron Chuldai würdigte den Deutschen als «wunderbaren Künstler».
Das Herta and Paul Amir Building, ein großer Anbau an das bisherige Museum, wird am 2. November seine Türen für die Besucher öffnen. Der atemberaubende Entwurf des amerikanischen Architekten Preston Scott Cohen orientiert sich an der Bauhaustradition der «Weißen Stadt» Tel Aviv….