U-Boote für Israel: Israel bekommt, was es braucht

06.06.2012                      16.Siwan. 5772

Meinung:

U-Boote für Israel: Israel bekommt, was es braucht

Kommt Politik ohne Heuchelei nicht aus? Bis auf den heutigen Tag ist Israel von der Vernichtung bedroht. So zu tun, als sei man durch den "Spiegel"-Artikel völlig überrascht worden, ist deshalb billige Polemik.

Kommt Politik ohne Heuchelei nicht aus? Seit in einer „Spiegel“- Geschichte behauptet wurde, Israel statte die von Deutschland gelieferten Dolphin-Unterseeboote auch mit Atomraketen aus, herrscht in Berlin heller Aufruhr. Der SPD-Abgeordnete Rolf Mützenich, exzellenter Kenner der Außen- und Sicherheitspolitik, drängt die Bundesregierung, sie solle sich zum Sachverhalt äußern. Jürgen Trittin, in der Ära Schröder Minister, wirft dessen Nachfolgerin vor, sie nehme ihre eigenen Bedingungen nicht ernst, und formuliert so, als dürften U-Boote nur geliefert werden, wenn sich Israels Siedlungspolitik ändert….